Austria Lustenau

Mit viel Respekt nach Linz

Im Hinspiel musste sich die Austria gegen Linz 0:1 geschlagen geben (l.). Heute hofft Trainer Markus Mader (oben r.) auf Geniestreiche von Regisseur Muhammed Cham (oben). Gepa/Lerch (2)

Im Hinspiel musste sich die Austria gegen Linz 0:1 geschlagen geben (l.). Heute hofft Trainer Markus Mader (oben r.) auf Geniestreiche von Regisseur Muhammed Cham (oben).

 Gepa/Lerch (2)

Austria Lustenau trifft heute (14.30 Uhr) auswärts auf BW Linz. Es ist die schwierigste der noch anstehenden Aufgaben.

Von Johannes Emerich

johannes.emerich@neue.at

Vier Spiele trennen Austria Lustenau noch vom Aufstieg in die Bundesliga, bei drei Siegen aus den abschließenden Partien sind die Grün-Weißen wieder erstklassig. Außer Innsbruck stellt den Spielbetrieb doch noch vorzeitig ein, dann könnte der Vorsprung auf

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.