Für die Jungbullen gab es im Finale der Youth League gegen Benfica nichts zu holen

Für die Mannschaft von René Aufhauser setzte es im Finale der Youth League in Nyon eine 0:5-Klatsche. Die Portugiesen waren in allen Belangen um mindestens eine Klasse besser.

Mit Red Bull Salzburg gegen Benfica gab es in der UEFA Youth League zum ersten Mal eine Neuauflage eines Finales. 2017 standen sich beide Teams gegenüber. Damals drehten Patson Daka und Alexander Schmidt eine Führung der Portugiesen. Der Titel in der „Nachwuchs-Champions-League“ ging sensationell an

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.