Wout van Aert siegt in Westflandern

Wout van Aert (links) hat die 64. Auflage des Kopfsteinpflaster-Rennens E3 Preis von Harelbeke in Westflandern gewonnen. Der belgische Favorit rollte nach 204 Kilometern Arm in Arm mit seinem Jumbo-Teamkollegen Christophe Laporte (FRA) ins Ziel. APA/AFP

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.