Mit dem Rücken zur Wand

Die Lustenauer stehen nach der Heimniederlage vom Samstag unter Siegzwang und müssen heute hart vor dem Tor arbeiten. Stiplvosek (2)

Die Lustenauer stehen nach der Heimniederlage vom Samstag unter Siegzwang und müssen heute hart vor dem Tor arbeiten. Stiplvosek (2)

Der EHC Lustenau muss heute in der Viertelfinal-Serie auswärts gegen EK Zell am See ausgleichen, um das drohende Saisonende abzuwenden.

Von Günther Böhler

neue-redaktion@neue.at

Der Fight um das begehrte Halbfinalticket im Play-off der Alps Hockey League (AHL) zwischen den Lustenauer Löwen und den Zeller Eisbären geht in die vierte Runde. Nach bisher insgesamt 222 Minuten – die letzten beiden Partien gingen in die Overtime – steht es

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.