Hauser Zweite, Groß muss gehen

Tirolerin wahrte Chance auf Platz drei im Gesamtweltcup.

Kein Schießfehler und die viertschnellste Laufzeit – das ergab für Lisa Hauser im Sprintbewerb des Osloer Weltcupfinales den hervorragenden zweiten Platz hinter Hausherrin Tiril Eckhoff. Damit hat sich die Tirolerin eine gute Ausgangsposition für die heutige Verfolgung geschaffen und zugleich ihre C

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.