Alps Hockey League

Ab jetzt gilt Best-of-Three

Chris D’Alvise (l.) und Elias Wallenta (Mitte) wollen auch heute das Zeller Gehäuse unter Druck setzen. Hartinger

Chris D’Alvise (l.) und Elias Wallenta (Mitte) wollen auch heute das Zeller Gehäuse unter Druck setzen. Hartinger

In der Viertelfinalserie zwischen dem EHC Lustenau und EK Zell am See steht bisher je ein Auswärtssieg zu Buche. Das soll sich heute in der Rheinhalle (Spielbeginn 19 Uhr) ändern.

Der Kampf um das Play-off-Halbfinalticket in der Alps Hockey League zwischen den heimischen Löwen aus Lustenau und den Eisbären aus Zell am See verläuft genau so wie im Vorfeld prognostiziert. Es ist ein Duell auf Augenhöhe, das zuletzt mit dem 4:3 in der 70. Minute zugunsten der Lustenauer entschie

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.