2. Liga

Jetzt braucht es eine Reaktion

Mittelfeldmotor Brandon Baiye (l.) und Trainer Markus Mader sind noch nicht nervös. Gepa/Lerch (2)

Mittelfeldmotor Brandon Baiye (l.) und Trainer Markus Mader sind noch nicht nervös. Gepa/Lerch (2)

Die 0:3-Pleite ist bei Austria Lustenau abgehakt, heute (18.30 Uhr) braucht es im Heimspiel gegen den SK Rapid Wien dennoch eine deutliche Leistungssteigerung.

Von Johannes Emerich

johannes.emerich@neue.at

Dominanz durch Kontrolle“, so lautet das Motto von Austria-Coach Markus Mader für das heutige Heimspiel gegen Rapid Wien II. Jenes Motto, das die Austria durch die bisherige Saison getragen hatte, bis der Erfolgslauf zuletzt vom FAC und dann vor allem von

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.