Saisonende für Hütter

Nach Sturz in der Schweiz fehlt Hütter beim Finale.

Kopf schlägt Herz, könnte man sagen: Conny Hütter beendet nach ihrem schweren Sturz von Crans Montana ihre Saison. „Ich wäre gerne noch gefahren, ich habe mich ja auch mit der Nummer nach vorne gekämpft. Aber die Ärzte sind anderer Meinung“, sagte die 29-Jährige. Ganz unrecht haben die Ärzte wohl ni

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.