Austrias Serie reißt gegen den Verfolger

Trotz des 22. Saisontreffers von Haris Tabakovic strauchelte die Austria gegen Marcel Monsberger, den FAC und Schiedsrichter Florian Jäger (v. l.).Gepa/Lerch

Trotz des 22. Saisontreffers von Haris Tabakovic strauchelte die Austria gegen Marcel Monsberger, den FAC und Schiedsrichter Florian Jäger (v. l.).

Gepa/Lerch

Spielbericht. Austria Lustenau muss sich in einem hart umkämpften Duell dem FAC Wien mit 1:2 geschlagen geben. In der Tabelle rücken die Floridsdorfer nun bis auf sieben Punkte an den Tabellenführer heran.

Von Johannes Emerich

johannes.emerich@neue.at

Ich habe selten so eine schwache Schiedsrichterleistung gesehen wie heute“, sagte ein enttäuschter Austria-Coach Markus Mader unmittelbar nach Schlusspfiff, „am Ende war ihr Matchplan bestehend aus langen Bällen und Standardsituationen besser als unserer.“

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.