Artjom Dsjuba ist „stolz, ein Russe zu sein“

Der russische Fußballnationalspieler Artjom Dsjuba kritisiert den Umgang mit russischen Sportlern. „Krieg ist beängstigend. Aber ich bin schockiert von menschlicher Aggression und Hass“, schrieb der 33-jährige Stürmer. „Ich bin gegen eine Diskriminierung auf Grundlage von Nationalität.“ Er schäme si

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.