Abramowitsch verkauft und spendet

Der russische Milliardär Roman Abramowitsch (Bild) will Fußballklub Chelsea, in den er bislang 1,8 Milliarden Euro investierte, verkaufen, ohne vom Klub ein Geld zurückzuverlangen. „Für mich ging es nie um Geschäft oder Geld“, sagt der 55-Jährige. Der Erlös soll in eine gemeinnützige Stiftung fließe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.