Der Nachwuchs bekommt Rennverbot vom Meister

Erstmals seit einem Vierteljahrhundert wird Valentino Rossi zum Saisonstart fehlen.

Es fühlt sich irgendwie falsch an, wenn Valentino Rossi (Bild) am Sonntag nicht mehr im Starterfeld zu finden ist und „seine“ Rennmaschine vergebens auf den obligatorischen Kuss des Italieners wartet. „Vale“ bleibt der Königsklasse des Motorradsports aber erhalten, nicht als Fahrer, sondern als Team

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.