Iraschko-Stolz hofft auf Genesung

Daniela Iraschko-Stolz ist, ungeachtet ihrer Blessuren, nach Peking abgehoben. Die 38-jährige Ex-Weltmeisterin will ihrer Knieverletzung trotzen.

„Die Vorfreude ist groß, trotzdem ist wegen des Knies eine gewisse Nervosität vorhanden. Es ist nicht ganz so gut geworden, wie ich es mir erhofft habe, ab

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.