Massenpanik forderte Tote

In Kamerun kam es zur Tragödie mit acht Opfern.

Eine Massenpanik mit mindestens acht Toten hat die Fußball-Party beim Afrika-Cup in Kamerun zu einer der größten Tragödien im Sport der jüngeren Vergangenheit werden lassen. Vor dem Achtelfinale des Gastgebers gegen die Komoren (2:1) drängten am Montagabend zahlreiche Fans ohne Ticket ins Stade d’Ol

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.