Zauchensee

Nach dem Podest jetzt zu Olympia

Ariane Rädler hat mit Rang drei in der Abfahrt von Zauchensee ihren größten Karriere­erfolg gefeiert. Es war bereits der fünfte Podestplatz von VSV-Athleten in dieser Saison.

Von Johannes Emerich

johannes.emerich@neue.at

Am 9. Jänner hat sich der gesamte Weltcupzirkus mit dem Warther Johannes Strolz über dessen Sieg im Slalom von Adelboden gefreut, eine Woche später war Ariane Rädler aus Möggers die Empfängerin zahlreicher Gratulationen von Freunden, Betreuern und Kontrahe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.