Austria Wien – Austria Lustenau 0:4, 19. April 2011

Rang 9: Der Cup hat eigene Gesetze

Die Ausgangsposition war mehr als deutlich. Im ÖFB-Cup-Viertelfinale empfing der Bundesliga-Tabellenführer Austria Wien den Tabellendritten der 2. Liga Austria Lustenau. 90 Minuten später rieben sich die 2312 Zuschauer im Franz-Horr-Stadion verwundert die Augen. Die heimische Austria hatte sich von

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.