Pech für Weltcupführenden

Lüftner landete auf dem Podest. APA

Lüftner landete auf dem Podest.

 APA

Julian Lüftner fuhr beim Snowboardcross-Weltcup in ­Krasnojarsk auf Rang drei. Hämmerle im Achtelfinale out.

Für Julian Lüftner war der dritte Platz in Krasnojarsk der erste Einzel-Podestplatz seit seinem Sieg am Feldberg im Februar 2018. Der Wahl-Bludenzer qualifizierte sich mit zwei Laufsiegen fürs Halbfinale, wo er als Zweiter in den Finallauf einzog. Dort musste sich Lüftner dem Deutschen ­Martin Nörl

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.