Sportpolitik

„Das Beeindruckendste der vergangenen Jahre“

Sebastian Manhart im Kraftraum des Olympia­zentrums (r.) und beim Empfang der Olympia­medaillen­gewinnerin Bettina Plank. Klaus Hartinger (2)

Sebastian Manhart im Kraftraum des Olympia­zentrums (r.) und beim Empfang der Olympia­medaillen­gewinnerin Bettina Plank.

 Klaus Hartinger (2)

Interview. Sebastian Manhart, Geschäftsführer des Olympiazentrum Vorarlberg, lässt das Olympiajahr 2021 Revue passieren, denkt an Peking 2022 und weiß, was die Schweiz anders macht.

Von Johannes Emerich

johannes.emerich@neue.at

Vor wenigen Tagen endete das Olympiajahr 2021. Doch 2022 finden erneut Olympische Spiele statt. War dieser Jahreswechsel, den es so nicht mehr geben wird, für Sie etwas besonderes?

Sebastian Manhart: Nein, eigentlich war es für uns ein Jahreswechsel wie imm

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.