Geringere Erwartungen lösen nicht die Probleme

Alexander Pointner über die Wettkampfschwäche der „Adler“ und das Fehlen des mentalen Zugangs.

Die Annahme, auf Österreichs Skispringern würde nun weniger Druck lasten, weil sie im Kampf um den Tournee-Gesamtsieg keine Rolle mehr spielen, ist ein Trugschluss. Dieser entspringt wohl dem Wunschdenken des Trainerteams, dass sich ein Problem von selbst löst, für das man kein wirkungsvolles Rezept

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.