Ski alpin

Von letzten Chancen und coolen Strecken

Vanessa Nußbaumer im Starthaus von St. Anton (l.) und mit ihren Head-Skiern.  Gepa (2)

Vanessa Nußbaumer im Starthaus von St. Anton (l.) und mit ihren Head-Skiern.  Gepa (2)

Vanessa Nußbaumer ist im Skiweltcup angekommen und hat einen Fixplatz für die Abfahrt. Dabei stand die 23-jährige Sibrats­gfällerin vor zwei Jahren noch kurz vor dem Karriereende.

Von Johannes Emerich

johannes.emerich@neue.at

Eine Hundertstelsekunde ist mit dem menschlichen Auge kaum wahrnehmbar. Ein Flügelschlag eines Kolibris dauert solch eine Hundertstelsekunde. Zum Vergleich: während eines menschlichen Blinzelns hat ein Kolibri bereits 15 Mal mit seinen Flügeln geschlagen.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.