Lamine Diack starb mit 88 Jahren

Lamine Diack, langjähriger Präsident des Leichtathletik-Weltverbands, ist tot. Diack starb in seiner Heimat Senegal im Alter von 88 Jahren. Von 1999 bis 2015 führte er den Weltverband und stand im Zentrum zahlreicher Skandale. Im vergangenen Jahr war er zu vier Jahren Haft (davon zwei auf Bewährung)

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.