Asphalt als Red Bulls große Hoffnung?

Mercedes hat nach den letzten Siegen das Momentum auf seiner Seite und einen „Raketenmotor“ mit an Board. Für Red Bull könnte der frische Belag auf der neuen Strecke sprechen.

Von Karin Sturm

Zwei Premieren innerhalb von zwei Wochen, zweimal viele Fragen: Von Doha in Katar bis zum Straßenkurs an der Corniche von Jeddah bewegte sich der Formel-1-Tross über 1500 Kilometer quer durch Saudi-Arabien, vom Persischen Golf bis ans Rote Meer. Das Königreich ist das 34. Land auf der

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.