Der Chef träumt vom ganz großen Wurf

Heute heben die ÖSV-Skispringerinnen in die neue Saison ab. Die Ansprüche sind mittlerweile sehr hoch.

Bei frostigen Temperaturen heben Österreichs Skisprung-Damen heute im russischen Nischni Tagil in die neue Saison ab. Das Ziel ist klar: Der Konkurrenz so kräftig wie möglich einzuheizen. Auch, wenn ÖSV-Cheftrainer Harald Rodlauer in gewohnter Manier auf die Euphoriebremse tritt: „Seit dem Sommer ha

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.