Die Legende beschwört von der Trainerbank aus den Rapid-Geist

Rapid-Interimscoach Steffen Hofmann brennt auf sein Debüt im Europacup: das Geisterspiel gegen West Ham.

Nach dem schlechtesten Bundesliga-Start seit 25 Jahren, erst einem Sieg in der Europa League und dem Rauswurf von Trainer Didi Kühbauer brennt bei Rapid der Hut. Und obwohl er nie Rapid-Trainer werden wollte, genießt Vereinslegende und Interimslösung Steffen Hofmann den Schein des Rampenlichts sicht

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.