FC Mohren Dornbirn

Befreiungsschlag der Rothosen

Emotionen pur mit Tränen und Umarmungen, da man den Sieg der vor etwa einem halben Jahr verstorbenen Frau von Oskar Mehlsack (FCD-Urfunktionär/Klubmanager) widmete. Waltraud, die stetige Hilfe im Klub, hätte am Spieltag (20.11.) Geburtstag gefeiert.  GEPA/Lerch (2)

Emotionen pur mit Tränen und Umarmungen, da man den Sieg der vor etwa einem halben Jahr verstorbenen Frau von Oskar Mehlsack (FCD-Urfunktionär/Klubmanager) widmete. Waltraud, die stetige Hilfe im Klub, hätte am Spieltag (20.11.) Geburtstag gefeiert.  GEPA/Lerch (2)

Durch einen Last-Minute-Heimsieg gegen die Inns­brucker verließen die Dornbirner das Tabellenende. Dem „Gold-Eigentor“ von Galle ging ein Nagler-Schuss zuvor.

Was für ein Tag für Dornbirns Trainer Klaus ­Stocker, der nach der Beurlaubung von Eric Orie in der Länderspielpause als interimistische Lösung nachrückte. Nach sieben Meisterschaftsspielen, in denen man nur einen einzigen Punkt eroberte, gelang vor knapp 900 Zuschauern auf der Birkenwiese mit einem

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.