FC Dornbirn

Wacker ist „sicher nicht unser Lieblingsgegner“

Die Dornbirner nehmen heute Nachmittag (14.30 Uhr) auf der Birkenwiese die erste Partie nach der Orie-Ära in Angriff. Das Schlusslicht empfängt Wacker Innsbruck.

Sieben Niederlagen in ebenso vielen Spielen mit einem Torverhältnis von 0:19 – so lautet die Bilanz des FC Dornbirn in der 2. Liga gegen Wacker Innsbruck. Diese ernüchternden Zahlen locken bei Interimscoach Klaus Stocker ein trockenes „Das ist sicher nicht unser Lieblingsgegner“ heraus, doch der 54-

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.