Nur bei Geisterspielen gibt es Geld zurück

Vereine blicken auf heutigen Coronagipfel der Länder und müssen sich an die Vorgaben des Bundes anpassen.

Von Peter Klimkeit und Markus Sebestyen

Der Vorstoß aus Oberösterreich und Salzburg gestern Vormittag, ab Montag in einen kompletten Lockdown zu gehen, hat die Liga mitten in ihrer virtuellen Klubkonferenz erwischt. Aus finanzieller Sicht sind Spiele hinter verschlossenen Toren die größt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.