„Habe gesehen, wie es auf der Covid-Station zugeht“

Am Freitag heben die Skispringer in Nischni Tagil in die Olympiasaison ab. Österreichs Hoffnungen ruhen auf Stefan Kraft, der seinen Rücken im Griff und weiter viel Spaß an der Sache hat. Von Alexander Tagger

Die wichtigste Frage vorweg: Nachdem Sie die gesamte Vorsaison der Rücken geplagt hat, wie geht es Ihnen körperlich?

Stefan Kraft: Ich bin sehr zufrieden. Ich habe noch einige Therapien gemacht und das Training ein wenig umgestellt. Aber ich bin jetzt absolut schmerzfrei. Und wenn ich bra

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.