Ein Fachmann und Mensch geht verloren

Paul Gludovatz verstarb im Alter von 75 Jahren.

Er war ein Fachmann, aber vor allem auch ein Mensch. ein Kumpeltyp, der mit den Spielern sehr gut konnte.“ So spricht Hartberg-Obmann Erich Korherr über Paul Gludovatz, der im Alter von 75 Jahren nach kurzer Krankheit verstorben ist. Der Burgenländer war zum Großteil seiner Trainerkarriere bei diver

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.