„Heimspiel“ ohne Siegerlaubnis

Sergio Perez will seine Heimrennen gewinnen. Ob es da von Red Bull grünes Licht gibt?

Nach einem Jahr coronabedingter Pause fiebern Mexikos Fans der Rückkehr der Königsklasse ins „Autodromo Hermanos Rodriguez“ entgegen. Das liegt auch an Lokalmatador Sergio Perez. Der hat als Red-Bull-Pilot zum ersten Mal die Chance, seinen Heim-GP zu gewinnen. Auf der 2200 Meter hoch gelegenen Strec

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.