Sturm hat sich das Glück erkämpft

Der SK Sturm erkämpfte sich den ersten Punkt in der Europa League. Bei Spaniens Ligaersten Real Sociedad kamen die Grazer zu einem 1:1 – und 210.000 Euro.

Von Peter Klimkeit aus San Sebastian

Der SK Sturm hat seine Ergebniskrise beendet. Ausgerechnet gegen den spanischen Spitzenreiter Real Sociedad haben die Grazer den ersten Punkt in der Europa League geholt. Im vierten Gruppenspiel auf internationaler Bühne holten sich die Schwarz-Weißen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.