boxen

Schrott kann WM-Aus nicht verhindern

Nach nur einem Kampf war die 21. AIBA-Boxweltmeis­terschaft in Belgrad für den einzigen österreichischen Teilnehmer schon wieder vorbei. Schwergewichtler Aleksandar Mraovic (BC Unterberger Wörgl) unterlag nach einem Freilos in Runde eins in der Runde der letzten 32 dem Iraner Toufan Sharifi mit 1:4.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.