In letzter Sekunde zum Punktgewinn

Die ÖFB-Damen holten in Nordirland durch ein Tor von Stefanie Enzinger in der Nachspielzeit noch ein wichtiges 2:2.

Mit einer großen Portion Selbstbewusstsein im Gepäck ging es für das österreichische Frauen-Nationalteam nach Nordirland. In den ersten drei Partien blieb die Truppe von Trainerin Irene Fuhrmann gegen Lettland, Nordmazedonien und zuletzt Luxemburg ohne Niederlage – bei einem Torverhältnis von 19:1.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.