Die Austria ist im Verzug

Die Wiener Austria hat die von der Bundesliga bis Mittwoch geforderten und für die kommende Lizenzvergabe nötigen Unterlagen nicht vollständig abgegeben. Vorstand Gerhard Krisch begründete den Verzug damit, dass die Suche nach Investoren noch nicht abgeschlossen ist, versprach aber vollen Einsatz, „

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.