Die Austria verzückt ihre Anhänger

Haris Tabakovic trifft und trifft und trifft. Gegen Kapfenberg gelingt dem Torjäger ein Triplepack. So einen Stürmer hatten sie bei der Austria schon lange nicht mehr.   GEPA/Lerch (4)

Haris Tabakovic trifft und trifft und trifft. Gegen Kapfenberg gelingt dem Torjäger ein Triplepack. So einen Stürmer hatten sie bei der Austria schon lange nicht mehr.   GEPA/Lerch (4)

Spielbericht. Die Mader-Truppe bleibt in der 2. Liga das Maß der Dinge. Nach einem furiosen 5:0 zur Pause wird Kapfenberg am Ende mit einem halben Dutzend nach Hause geschickt.

Von Günther Böhler

neue-redaktion@neue.at

Die Lustenauer Austria setzte nach der Länderspielpause gleich das nächste Ausrufezeichen in der 2. Liga! Mit einem 6:0-Kantersieg gegen den Kapfenberger SV verbuchte man den zehnten Sieg nach nur elf Runden und erhöhte damit den Kontostand auf 30 Punkte. Zude

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.