WM-Pläne als Fata Morgana?

ÖFB-Präsident Leo Windtner ist gegen die FIFA-Pläne, alle zwei Jahre eine Fußball-WM austragen zu wollen.

Die Pläne der FIFA, Weltmeisterschaften ab 2028 im Zwei-Jahres-Rhythmus zu veranstalten, sorgen für Aufregung. Die Fronten erscheinen klar – der Weltverband forciert sein eigenes Anliegen und hat dabei unter anderem die Unterstützung des afrikanischen Kontinentalverbandes. Klare Ablehnung kommt von

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.