Das Montafon wird WM im Jahr 2027

Daumen hoch: VSV-Präsident Walter Hlebayna, Jürgen Kuster, Martina Rüscher, Alessandro Hämmerle, Roman Kuss vom ÖSV, Thomas Amann, Christian Speckle und Manuel Bitschnau. Klaus Hartinger

Daumen hoch: VSV-Präsident Walter Hlebayna, Jürgen Kuster, Martina Rüscher, Alessandro Hämmerle, Roman Kuss vom ÖSV, Thomas Amann, Christian Speckle und Manuel Bitschnau.

 Klaus Hartinger

Der ÖSV bewirbt sich mit dem Montafon für die Ausrichtung der FIS Freestyle Ski- & Snowboard-WM 2027. Da die Montafoner der einzige Bewerber sind, ist der Zuschlag de facto sicher.

Von Hannes Mayer

hannes.mayer@neue.at

Im März 2027 wird fast zwei Wochen lang die Snowboard- und Ski-Freestyle-Weltelite im Rahmen der FIS-Weltmeisterschaft im Montafon zu Gast sein. Formal ist das zwar noch nicht spruchreif, weil die WM erst im Mai 2022 beim FIS-Kongress in Portugal vergeben wird. Do

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.