Ein tapferer Einzelkämpfer gegen eine Armada in Rot

Fabio Quartararo führt noch in der MotoGP. Aber vier Rennen vor Schluss wird die Ducati-Macht immer erdrückender.

Fabio Quartararo hat in der MotoGP-WM noch 48 Punkte Vorsprung auf Ducati-Jungstar Francesco Bagnaia, den man Anfang des Jahres nicht unbedingt zu den großen WM-Anwärtern gezählt hat. Dieser Abstand auf den Italiener scheint oberflächlich betrachtet recht komfortabel zu sein. Aber Bagnaia avancierte

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.