Keine Überraschungen mehr für Canadi

Im September gab es in Wien Favoriten ein torloses Remis. Die Austria gilt überhaupt als ein Lieblingsgegner der Rheindörfler. GEPA

Im September gab es in Wien Favoriten ein torloses Remis. Die Austria gilt überhaupt als ein Lieblingsgegner der Rheindörfler.

 GEPA

Bundesligist SCR Altach empfängt heute (18.30 Uhr) Aufsteiger Austria Klagenfurt. Auch wenn Damir Canadi erstmals auf die Kärntner trifft, erwartet er sich keine Überraschungen.

Von Florian Finkel

florian.finkel@neue.at

Für Altach-Trainer Damir Canadi wird es heute sowohl das erste Aufeinandertreffen mit Austria Klagenfurt als auch mit deren Trainer Peter Pacult werden. Der Aufsteiger startete mit neun Punkten nach acht Partien durchaus ansehnlich in diese Bundesliga-Saison.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.