öfb-cup

Sturm erneut Nummer zu groß

Der VfB Hohenems (oben) und SW Bregenz (kleines Bild) konnten sich gegen die höherklassige Konkurrenz nur stellenweise zur Wehr setzen. Am Ende folgt für beide das Aus im ÖFB-Cup. gepa/lerch (2)

Der VfB Hohenems (oben) und SW Bregenz (kleines Bild) konnten sich gegen die höherklassige Konkurrenz nur stellenweise zur Wehr setzen. Am Ende folgt für beide das Aus im ÖFB-Cup. gepa/lerch (2)

Gestern Abend verabschiedeten sich mit den Eliteligisten Hohenems und Bregenz auch die beiden letzten Vorarlberger Vertreter im ÖFB-Cup.

Von Günther Böhler

neue-redaktion@neue.at

Underdog VfB Hohenems zeigte gegen den Europa-League-Vertreter SK Sturm
Graz zu Hause zwar kräftig Biss, musste sich aber am Ende klar mit 0:4 geschlagen geben. SW Bregenz verlor quasi mit dem allerletzten Aufgebot das Heimspiel gegen den Zweitligisten SV Lafn

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.