Hochklassiges Derby verdiente keinen Verlierer

1500 Fans sahen am Freitagabend ein hart umkämpftes, extrem spannendes Derby. Mit 26:26 (15:11) trennten sich Bregenz und Hard mit dem einzig gerechten Resultat. Hard bleibt Tabellenführer.

Von Christian Höpperger

neue-redaktion@neue.at

Gänsehautstimmung in der Handballarena Rieden-Vorkloster! Lange vor Spielbeginn des ersten Saisonderbys zwischen Bregenz HB und dem Alpla HC Hard sorgten Zuschauermassen in Rot und Gelb für eine schon vergessen geglaubte Atmosphäre.

Das Duell zwischen den

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.