„Es ist geil, in Hard zu sein“

Hannes Jonsson freut sich auf seine Zeit in Hard.  Klaus Hartinger

Hannes Jonsson freut sich auf seine Zeit in Hard.  Klaus Hartinger

Interview. Für den Alpla HC Hard beginnt heute um 17 Uhr mit einem Heimspiel gegen Vöslau die HLA-Saison. Der neue Hard-Trainer Hannes Jon Jonsson (41) mit einem Ausblick, bei dem der Isländer tief blicken lässt.

Von Hannes Mayer

hannes.mayer@neue.at

Sie haben als Trainer von Westwien zwischen 2015 und 2019 viele große Spiele gegen Hard bestritten, dabei fast immer verloren. Der Wechsel zu Hard eröffnet Ihnen also neue Perspektiven?

Hannes Jon Jonsson: Das stimmt. Es fühlt sich sehr gut und sehr richtig an für

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.