Austria Lustenau

Mader-Elf mit guter Leistung

Die Lustenauer fanden auch unter Druck immer wieder spielerische Lösungen, wie hier Rückkehrer Brandon Baiye. Klaus Hartinger

Die Lustenauer fanden auch unter Druck immer wieder spielerische Lösungen, wie hier Rückkehrer Brandon Baiye.

 Klaus Hartinger

Austria Lustenau nützte gestern die Länderspielpause für einen Test gegen St. Gallen. Vor 500 Zuschauern verlor die Mader-Elf im Reichshofstadion zwar mit 0:4, bot aber lange Paroli.

Von Hannes Mayer

hannes.mayer@neue.at

Austria-Trainer Markus Mader nützte das Testspiel in der Länderspielpause für einige Umstellungen. Im Tor stand Florian Eres, links hinten verteidigte Hakim Guenouche für Tobias Berger, zentral blieb Leo Mätzler für Matthias Maak in der Verteidigung. Im zentralen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.