„Irgendwann sind halt Männer die Gegner“

Die deutsche Rennfahrerin Sophia Flörsch (21) hat in ihrer kurzen Karriere schon viel erlebt. Vom Horrorunfall in Macao bis zu den 24 Stunden von Le Mans, die am Samstag (16 Uhr) starten. Von Gerhard Hofstädter

Sie haben Ihre Karriere 2016 in der deutschen Formel 4 begonnen. Es ging nahtlos in die Formel 3 – bis zum schweren Unfall in Macao 2018. Dann mussten Sie einmal eine Pause einlegen. Haben Sie alles überstanden oder spüren Sie noch irgendwelche Nachwehen?

SOPHIA FLÖRSCH: Grundsätzlich wil

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.