Ein höllischer Radritt aus himmlischen Gründen

Marco Jordan und Thomas Kofler stellen sich dem Extremrennen Race Around Austria.  Team Vorarlberg

Marco Jordan und Thomas Kofler stellen sich dem Extremrennen Race Around Austria.  Team Vorarlberg

Am Mittwoch gehen Team-Vorarlberg-Macher Thomas Kofler und der Tiroler Marco Jordan als Team Arlberg beim Race Around Austria an den Start. Das Non-Stop-Extremrennen führt 2200 Kilometer und 30.000 ­Höhenmeter rund um Österreich. Kofler und Jordan sammeln dabei Spenden.

Von Hannes Mayer

hannes.mayer@neue.at

Man muss schon sehr viel Begeisterung, oder nennen wir es beim Namen, ziemlich verrückt sein, um Österreich in dreieinhalb Tagen auf dem Rennrad in einen Zweierteam umrunden zu wollen. Tag und Nacht auf dem Sattel zu sitzen, mit, je nach Renntaktik, teils nur weni

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.