Nach Zittern souverän

Jakob Schubert zog als Vierter ins Finale ein.

Der Start war noch geschmeidig, im Speed-Bewerb kletterte Jakob Schubert in unter sieben Sekunden schnell wie nie nach oben. Das Zittern bei der olympischen Premiere des Kletterns begann im Boulder-Bewerb, wo Schubert die erste gestellte Aufgabe nicht lösen konnte – und nicht nur wegen der Hitze und

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.