Der Olympiatraum platzte vor dem Start

Bittere Enttäuschung bei Katrin Khoddam-Hazrati. Probleme bei ihrem Pferd machten ein Antreten unmöglich.

Von Alfred Taucher

Das österreichische Vielseitigkeitsteam im Reiten ist bei den Olympischen Spielen nur noch durch Lea Siegl vertreten, die mit „Fighting Line“ zum Auftakt an 28. Stelle lag, und heute (1.54 Uhr) im Geländeritt eine Aufholjagd starten will. Das Olympiadebüt von Katrin Khoddam-Hazrati

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.