Kunstturnen

Hämmerle trotzte Verletzung

Die gehandicapte Elisa Hämmerle belegte am Sonntag beim Einzel-Mehrkampf den 66. Platz.

Der Lustenauerin Elisa Hämmerle gelang ihr Olympia-Wettkampf in Tokio leider nicht nach Wunsch. Von einer frischen Wadenverletzung gehandicapt, unterlief der 25-Jährigen ein Sturz vom Schwebebalken. Am Sprung hatte sie deshalb ebenfalls Probleme. Dank einer starken Willensleistung kämpfte sich Hämme

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.