Olympische Spiele

Am 23.
Juli wurden die Olympischen Spiele in Tokio feierlich eröffnet. Die vier Teilnehmer aus Vorarlberg stehen der NEUE Rede und Antwort.
Teil 3: Elisa Hämmerle, Kunstturnerin

„Ich will mein schönstes Turnen zeigen“

Ein Zimmerausblick, der sich sehen lassen kann: Elisa Hämmerle wohnt im olympischen Dorf im zwölften Stock, ihr Zimmer bietet einen beeindruckenden Blick auf die Weltstadt Tokio.  ÖOC

Ein Zimmerausblick, der sich sehen lassen kann: Elisa Hämmerle wohnt im olympischen Dorf im zwölften Stock, ihr Zimmer bietet einen beeindruckenden Blick auf die Weltstadt Tokio.
 ÖOC

Interview. In den heutigen Morgenstunden startet Elisa Hämmerle in Tokio beim Turnen im Einzelmehrkampf. Ein Gespräch mit der 25-jährigen Lustenauerin wenige Stunden vor dem Wettkampf über ihre olympischen Eindrücke, das Programm und ihre Vorfreude.

Von Hannes Mayer

hannes.mayer@neue.at

In wenigen Stunden beginnt Ihr Wettkampf. Lassen Sie uns ein bisschen teilhaben an Ihrer Gefühlswelt: Wie geht es Ihnen?

Elisa Hämmerle: Je näher der Wettkampf rückt, desto größer wird meine Vorfreude. Ich habe mein ganzes Leben lang davon geträumt, bei Olympia dab

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.