ÖFB-Cup

Trauben hängen teils hoch für Amateur-Teams

Links: Im VFV-Cup trafen Lauterach und Hohenems im Viertelfinale aufeinander, heute haben sie unterschiedlich schwere Gegener im ÖFB-Cup. Der FC Lustenau ist morgen als Kollektiv gefragt. Lerch, Hartinger

Links: Im VFV-Cup trafen Lauterach und Hohenems im Viertelfinale aufeinander, heute haben sie unterschiedlich schwere Gegener im ÖFB-Cup. Der FC Lustenau ist morgen als Kollektiv gefragt. Lerch, Hartinger

Der FC Lauterach sowie VfB Hohenems läuten heute jeweils vor eigenem Publikum den ÖFB-Cup für die insgesamt sieben Mannschaften aus Vorarlberg ein.

Von Günther Böhler

neue-redaktion@neue.at

Neben den Profi-Teams aus Altach, Lustenau und Dornbirn ist das Ländle heuer im österreichischen Pokalbewerb zusätzlich mit einem Quartett aus dem Amateurfußball vertreten. Die drei zum Zeitpunkt des Meisterschaftsabbruchs bestplatzierten Eliteligisten Hohenem

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.